ACHTUNG!! Bis zur Bestätigung nach der Registrierung, sehen Sie hier die Listenpreise inkl. MwSt.!

 
Versand innerhalb von 24h*
NEU!! Deutschlandweit kostenloser Versand ab € 3000,- Bestellwert
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
KACO Powador-protect

KACO Powador-protect NA-Schutz, Leistungssteuerung

641,41 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Aufgrund langer Lieferzeiten und anstehender
Preiserhöhungen können wir aktuell leider keine
Bestellungen über die folgenden Komponenten
bestätigen. Sehen Sie die angegebenen Preise bitte
nur als Richtpreis und stellen Sie sich auf
Preissteigerungen ein.
- Sämtliche Batteriespeicher
- Sämtliche Produkte von Fronius
- Sämtliche Wechselrichter von SMA
- Kostal Plenticore und Kostal Plenticore BI
Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

  • 7310565
KACO Powador Protect - NA Schutz (Netz- und Anlagenschutz) gemäß Niederspannungsrichtlinie... mehr


KACO Powador Protect - NA Schutz (Netz- und Anlagenschutz) gemäß Niederspannungsrichtlinie VDE-AR-N 4105 und Einspeisemanagement

Der Powador-protect ist ein Spannungs- und Frequenzschutzgerät sowie ein Steuergerät für Photovoltaikanlagen, die in die Mittel- oder Niederspannungsebene einspeisen. Ist in Mittelspannungsanlagen eine Schutzprüfung aufgrund einer großen Anzahl an Stringwechselrichtern oder einer fehlenden Wechselrichter-Prüfleiste nicht möglich, kann der Powador-protect als zwischengelagerter Schutz verwendet werden. In der Niederspannung erfüllt der Powador-protect die Anforderungen an den Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) gemäß Niederspannungsrichtlinie VDE-AR-N 4105 und bietet noch zusätzlich die Funktion zum Einspeisemanagement gemäß § 6 des EEG 2012. Er wertet dafür die Signale des Rundsteuerempfängers aus und übermittelt diese an den Wechselrichter.
Ihre Vorteile auf einen Blick

    Netz- und Anlagenschutz, Einspeisemanagement
    Zwischengelagerter Schutz nach 4. Ergänzung der Mittelspannungsrichtlinie
    Individuelle Spannungs- und Frequenzeinstellung
    Anschluss für einen Rundsteuerempfänger integriert
    Ansteuerung der Wechselrichter-Kuppelschalter, keine zusätzlichen AC-Kosten
    Minimierung des Verkabelungsaufwandes im Zählerschrank und in der Unterverteilung

Als Schutzgerät misst der Powadorprotect laufend die Netzparameter Spannung und Frequenz. Wird eine Grenzwertverletzung der Netzparameter erkannt, steuert der Powador-protect zentrale Kuppelschalter an und trennt dadurch die Anlage vom Netz. Diese Funktionalität ist mit Wechselrichtern beliebiger Hersteller gegeben. Wird der Powador-protect zusammen mit dreiphasigen oder mit trafolosen einphasigen Wechselrichtern von KACO new energy eingesetzt, ergibt sich die optimale Lösung: Die genannten Wechselrichter von KACO new energy sind nämlich ab Werk mit internen Kuppelschaltern ausgestattet, die direkt vom Powador-protect angesteuert werden. Sie müssen nicht auf externe Kuppelschalter zurückgreifen.

Als Spannungs- und Frequenzschutzgerät arbeitet der Powador-protect einfehlersicher (redundanter Aufbau). Das bedeutet, dass beim Auftreten einer einzelnen Störung im Gerät die Sicherheitsfunktionen immer und vollständig erhalten bleiben. Für kleinere Anlagen bis 30 kVA ist der Powador-protect die ideale Lösung, denn die VDE-AR-N 4105 fordert, den Spannungsfall zwischen Wechselrichter und Zähler zu berücksichtigen. Bei großen Entfernungen kann es in Netzen mit hohen Spannungen zu Abschaltungen aufgrund des Spannungsabfalls zwischen Wechselrichter und Zähler kommen. Der Powador-protect wird an der Hauptverteilung installiert und misst die Spannung direkt am Zählerplatz. Die interne Schutzeinstellung am Wechselrichter kann somit höher eingestellt werden.

Im Sinne des EEG bietet der Powadorprotect zudem ein weiteres wichtiges Feature: das Einspeisemanagement. Das Gesetz verlangt die kontrollierte, ferngesteuerte Abregelung von PV-Anlagen ab 30 kW DC-Leistung. Eigens zu diesem Zweck war bisher ein separates Gerät notwendig, das die entsprechenden Signale eines Rundsteuerempfängers als Steuerbefehl an den Wechselrichter weitergibt.

Der Powador-protect vereint die Funktionen NA-Schutz und Einspeisemanagement in einem und spart damit Platz und Geld. Für Anlagen bis 30 kW nennt das EEG als
Alternative zur Leistungsabregelung die Möglichkeit, die Wechselrichter generell auf 70 % der installierten DC-Leistung zu begrenzen. Demgegenüber ist der Einsatz des Powador-protect klar vorzuziehen, um stets die maximalen Erträge zu erzielen, da die Leistungsreduzierung nur im Bedarfsfall zum Tragen kommt. Der Powador-protect ist in der Lage, während des Einspeisemanagements, die Signale des Rundsteuerempfängers für bis zu 31 Powador-Wechselrichter zu verwalten.

Weitere Informationen zum Thema Netzmanagement finden Sie in der KACO Publikationen zur Nieder- und Mittelspannungsrichtlinie.
 

Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "KACO Powador-protect NA-Schutz, Leistungssteuerung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen